Heute stelle ich dir 8 Möglichkeiten vor, wie du in deinem Beautystudio, deinen Kunden weitere Dienstleistungen anbieten kannst. Außerdem kannst du so dein Studio auf ein weiteres sicheres Standbein stellen.
Wähle das Angebot aus, welches zu dir, deiner Zielgruppe und deinem bestehenden Angebot passt:

1. Produkte

Verkaufe Produkte. Warum du unbedingt die Möglichkeit nutzen solltest, habe ich dir hier erklärt: http://beautylöwin.de/2017/09/24/warum-du-mehr-produkte-verkaufen-solltest/.

Und wie du das am besten tust, steht hier http://beautylöwin.de/2017/10/09/7-einfache-schritte-um-produkte-zu-verkaufen/ ?.

Du kannst beispielsweise:
– pflegende Kosmetik verkaufen
– Effektkosmetik durch die deine Kundin direkt ein Ergebnis sieht (zum Beispiel Creme die Tränensäcke verschwinden lässt oder Bräunungsspray)
-Geschenkartikel
– Schmuck
-Parfüm
-ergänzende Produkte für deine Behandlungen.
Erlaubt ist alles, was dir Spaß macht und zu deiner Zielgruppe passt!

2. Kooperationen mit Ärzten

Mit Ärzten zusammen zu arbeiten ist eine tolle Möglichkeit, um deine Professionalität zu unterstreichen. Außerdem kannst du so dein Studio bekannter machen und unkompliziert weitere Dienstleistungen anbieten.

Folgende Möglichkeiten sind vorstellbar:
-Der Arzt kann zu dir in dein Studio kommen
– Oder du behandelst in seiner Praxis seine Patienten und verschönerst sie
– Natürlich kannst du auch einfach deinen Kunden auf Provisionsbasis dorthin empfehlen

Nimm mit Ärzten aus deiner Umgebung Kontakt auf.

Allerdings gibt es ein paar rechtliche Dinge zu beachten. Mehr dazu findest du hier: http://medizinrecht-blog.de/berufsrecht/kosmetikinstitut-arztpraxis/

3. Zahnaufhellung

Die kosmetische Zahnaufhellung lieben unsere Kunden. Es geht schnell und die Kunden sehen sofort Ergebnisse. Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt und wollen sich daher ihre Zähne nicht in einer Praxis aufhellen lassen. Bei dir ist es aber etwas anderes. Dein Studio vermittelt keine medizinische Atmosphäre, sondern es ist ein Beautystudio, wo sie verwöhnt und verschönert werden.

Vielleicht hast du ja ein wenig Platz in deinem Studio um dafür einen Bereich einzurichten. Wenn du keinen Platz hast, ist das auch kein Problem, denn du kannst die kosmetische Zahnaufhellung auch prima im Sitzen auf deiner elektronischen Behandlungsliege durchführen.

4. Bräunungsdusche

Viele Kunden suchen nach Alternativen zu der Bräunung durch UV-Licht. Dafür eignet sich eine Bräunungsdusche hervorragend. Die Behandlungen dauert nur wenige Minuten und je nach Auswahl sieht man den Effekt, entweder sofort oder spätestens nach einigen Stunden. Außerdem beinhaltet das Sprühsytem meist pflegende Inhaltsstoffe für die Haut. Das Ergebnis hält ca 1 Woche.

Es gibt Bräunungskabinen als Autospraykabine oder als Handspraysystem.
Eine Autospraykabine ist um einiges teuerer, aber der Vorteil ist, dass keine Mitarbeiterin für die Behandlung an sich benötigt wird.

5. Fotografie & Make-up Abendveranstaltung

Kooperiere mit einer Fotografin aus deiner Nähe und plant gemeinsame Beauty Abende. Du stylst und schminkst die Kunden. Anschließend werden sie fotografiert und haben so die Ergebnisse als Foto immer in Erinnerung. Dabei kannst du gleich deine Produkte vorstellen und die Kundin davon überzeugen und begeistern.

6. Stuhlvermietung

Du kannst einen oder mehrere deiner Arbeitsplätze vermieten. Bei einer Stuhlmiete arbeitet beispielsweise eine Kosmetikerin, Nagelstylistin oder ähnliche selbstständig auf eigene Rechnung. Du erhältst Miete für den Arbeitsplatz, dafür nutzt der Mieter die Infrastruktur deines Ladens. So kannst du ganz einfach und unkompliziert weitere Dienstleistungen deinen Kunden anbieten.
Aber Achtung, informiere dich dabei zum Thema Scheinselbständigkeit. Es ist u.a. wichtig, dass der Mieter seine eigenen Preise bestimmt und seine eigene Kasse führt.

7. Anti Aging

Produkte, die das Altern stoppen und die Zeichen der Zeit verstecken, sind kein Trend. Es ist einfach nicht mehr wegzudenken. Wir alle werden immer älter. Schon bald wird es mehr ältere Menschen als junge Menschen geben. Vor kurzem war ich bei einem Vortrag bei einem Kosmetikinstitut und da fiel der Satz: „Wer heute noch alt aussieht, ist selber schuld!“

Ob spezielle Behandlungen oder spezielle Produkte. Mit Anti-Aging Angeboten kannst du im Beautybereich nichts falsch machen. Informiere dich über die große Bandbreite an Möglichkeiten. Es muss nicht immer gleich ein teures Gerät sein. Fange klein an und teste welche Behandlungen und Dienstleistungen bei deiner Zielgruppe gut ankommt.

8. Sugaring oder Waxing

Alles rund um das Thema Enthaarung ist eine tolle Produkterweiterung in deinem Studio.. Jede Frau (und inzwischen auch viele Männer) wünschen sich zarte und glatte Haut. Die Grundlagen und Fähigkeiten, kannst du in einer Schulung lernen. Du musst dir keine teuren Geräte anschaffen. Es benötigt nicht viel Platz und meist kann dies auf den vorhanden Arbeitsplätzen mit untergebracht werden.

Welche zusätzlichen Dienstleistungen bietest du deinen Kunden an?